Klassische Homöopathie

Klassische Homöopathie

Der Arzt und Apotheker Samuel Hahnemann entwickelte die Homöopathie im 18. Jahrhundert. Damit leitete er einen revolutionären Umbruch in der Medizin ein. Hahnemann begriff Gesundheit als Zusammenspiel von Körper, Geist und Seele und leistete damit einen wesentlichen Beitrag zur Methode der ganzheitlichen Medizin.

Was bedeutet Homöopathie?

Das Wort Homöopathie kommt aus dem Griechischen und bedeutet „ähnlich leiden”. Krankheiten werden mit niedrigen Dosen von Arzneimitteln behandelt, die in höheren Dosierungen bei Gesunden ähnliche Krankheitssymptome hervorrufen.

Wenn wir zum Beispiel Zwiebeln schneiden, tränen uns die Augen und die Nase läuft. Wenn Sie als Patient unter einem Schnupfen, also ähnlichen Krankheitszeichen leiden, setze ich das homöopathische Mittel Allium cepa (die Küchenzwiebel) ein.

Similia similibus curantur – 
Ähnliches werde durch Ähnliches geheilt

Dies ist das Grundprinzip der Homöopathie.
Vielfach in meiner Praxis und Ihrer Hausapotheke verwendete Akutmittel sind: Arnica, Belladonna, Silicea, Pulsatilla und Hypericum. So ist Hypericum (siehe Abbildung unten) ein wichtiges Mittel bei einer Verletzung von Nervengewebe.

 

Johanniskraut (Hypericum officinalis)

Herstellungsmethode homöopathischer Arzneimittel

Hahnemann entwickelte eine neue Methode der Arzneimittelherstellung: Mit Verdünnung und durch Verschüttelung oder Verreibung (die beiden letztgenannten: Formen der Potenzierung) erhalten die pflanzlichen, mineralischen und tierischen Ausgangsstoffe ihre Wirksamkeit.

Herstellung eines homöopathischen Arzneimittels durch Verreibung

HeilpraktikerInnen und ÄrztInnen wenden diese Heilmethode heute auf der ganzen Welt mit Erfolg an. In meiner Praxis setze ich die Homöopathie als zentrale Behandlungsmethode bei akuten und chronischen Beschwerden sowie in unterschiedlichsten Lebensphasen und in Zeiten des Wandels wie z. B. in der Pubertät, während der Schwangerschaft oder in den Wechseljahren ein.

Nach einer ausführlichen Anamnese, in der Ihre körperlichen Symptome, Stimmungen und Ihre geistige Verfassung mitberücksichtigt werden, wähle ich Ihr Konstitutionsmittel aus. Es erfasst Ihre gesamte Persönlichkeit und setzt Impulse, die Ihre Lebenskraft entfachen und den Organismus stärken.

Gerade in der Kinderheilbehandlung zeigt die Homöopathie z. B. bei einem fieberhaften Infekt ihre direkte Wirkung. Sie regt die Selbstheilungskräfte an und stärkt zugleich die Persönlichkeit des Kindes in seinen unterschiedlichen Entwicklungsphasen.

Auch wenn Ihnen Operationen oder zahnärztliche Eingriffe bevorstehen, begleite ich Sie als Patientin/Patienten u. a. durch homöopathische Mittel.

Arnika (Arnica montana)
Arnika (Arnica montana), Zeichnung von Frau Gisela Vollmann
Samuel Hahnemann (1755-1843) © IGM
Samuel Hahnemann (1755-1843) © IGM

Mein Angebot

Einzelbehandlungen

  • im akuten Krankheitsfall
  • homöopathische Begleitung vor und nach operativen und zahnärztlichen Eingriffen
  • bei chronischen Krankheitsverläufen
  • zur Begleitung während innerer Wandlungsphasen

Seminare und Fortbildungen

  • Basiskurs Homöopathie, z. B.: Die Zusammenstellung, Anwendung und Dosierung einer homöopathischen Haus- oder Reiseapotheke
  • Einjähriger Grundlagenkurs Homöopathie
    siehe unter Ausbildungen

 

Über Brigitte Karbe

Mit Freude und Achtsamkeit begleite ich seit nun mehr als 20 Jahren Menschen auf ihren unterschiedlichen Wegen des Heilwerdens und Wachsens.

Naturheilpraxis und
Bio-Kochschule
Brigitte Karbe
Imchenallee 21d     
14089 Berlin-Kladow
030 3125530
mail@heilpraxiskarbe.de